Slide background

Der Breitbandausbau im Kreis Borken schreitet voran – Erster Spatenstich für Heek, Legden und Schöpppingen

Der Breitbandausbau im Kreis Borken schreitet voran – Erster Spatenstich für Heek, Legden und Schöpppingen

Für Heek, Legden und Schöppingen hat jetzt der Breitbandausbau im Außenbereich mit einem symbolischen ersten Spatenstich in Legden begonnen.

Die Bürgermeister der drei Gemeinden Franz-Josef Franzbach (Schöppingen), Friedhelm Kleweken (Legden) und Hermann Mers (Stellvertretener Bürgermeister) freuen sich über den Start und betonen die gute Zusammenarbeit untereinander, mit der Bezirksregierung und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH.

Auch Lara Telaar, Breitbandkoordinatorin des Kreises Borken, freut sich über den ersten Spatenstich: „Das ist ein weiterer wichtiger Schritt für die drei Gemeinden auf dem Weg zum schnellen Internet.“

Innerhalb von zwei Jahren sollen nun die Außenbereiche der drei Gemeinden an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Dafür hat jede der Kommunen Fördermittel aus dem Landesprogramm NGA Ländlicher Raum des Landes in Höhe von 1,8 Mio. Euro erhalten und übernimmt einen Eigenanteil von je 200.000 Euro.

Suksessiv geht der Ausbau der Außenbereiche auch in anderen Kommunen des Kreis Borken voran. Rund 7,5 Millionen Euro Fördermittel aus dem Fördertopf gingen erst Anfang Oktober an Rhede und Gronau. Bereits im April 2018 waren 55 Mio. Euro Fördermittel aus diesem Programm bewilligt worden. Im dritten Quartal wurden vom Land insgesamt elf Förderanträge mit einem Gesamtvolumen von knapp zehn Millionen Euro bewilligt. Davon stammten allein zehn Förderanträge aus dem Kreis Borken.

Die Pressmitteilung finden Sie hier.

Suche

Icon Kalender

Veranstaltungen

Sie interessieren sich für Veranstaltungen von Gigabit.NRW oder externen Partnern?

Weiterlesen

Beliebteste Beiträge

Gefördert durch