Slide background

Beispiele aus der Praxis

Um ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie lokalen Unternehmen eine zukunftsorientierte Breitbandversorgung zu ermöglichen, hat sich die Stadt Leichlingen 2015 zum Ziel gesetzt, schnellere Breitbandanschlüsse möglichst großflächig für das Stadtgebiet und die Außenbezirke zu realisieren.

Leichlingen

Die Deutsche Glasfaser Holding GmbH baut im Kreis Heinsberg ein komplett neues Glasfaser-Netz auf, an das in der Endausbaustufe etwa 90 % aller Haushalte (und Unternehmen in Gewerbegebieten) angeschlossen werden können.

Heinsberg

Knapp ein Drittel der Außenbereiche konnten ohne eine Förderung durch die Kostenbeteiligung und den Arbeitseinsatz von Bürgern mit FttB/FttH angebunden werden.

Hamminkeln

Im Ortsteil Holtum wurde durch kluge Planung und Vorvermarktung zusätzlich zur Gas- und auch eine FTTB/H Versorgung bis in jedes Haus erreicht.

Werl

Anbindung des bislang als unwirtschaftlich betrachteten Ortsteils Kettwig der Stadt Essen mit Glasfaser durch Microtrenching als alternative Verlegemethode. 

Essen

Gemeinsam mit der Politik im Kreis Soest und in allen 14 Kommunen wurde das Ziel ausgerufen: FTTB-Ausbau aller unterversorgten Gebiete.

Soest

Die Schulen in der Stadt Hennef wurden durch Ausnutzung von Mitverlegungen bei Tiefbauarbeiten an ein Glasfasernetz angebunden.

Hennef